Ein herzliches “Danke” an das  “Rettet-das-alte-Rathaus-Team” für das großartige Engagement und die viele bereits in das Projekt gesteckte Arbeit!“

Mit herzlichem Gruß!
Waltraut Stahl, Kirchzarten

Zur weiteren Verwendung unseres Rathauses wurden viele Ideen verfolgt und das Konzept der Initiativgruppe H24 aus den ausgearbeiteten Präsentationen gewählt. Durch die Idee einer Genossenschaft wird sich weiter die Akzeptanz der Öffentlichkeit zum Objekt zeigen. Nach meinem Kenntnisstand wird die Gemeinde finanziell nicht belastet, der Innerort zusätzlich belebt und es ist schon einiges weiter projektiert  als nur eine Idee – es steckt schon viel Know-how in vielen Bereichen dahinter  – was wünscht man sich mehr? Für mich ist auch wichtig, dass die Kirchzartener Gastronomie und das Gewerbe hinter dem Projekt stehen und für sich zusätzliche Synergien sehen und keine Konkurrenz. Ich wünsche Kirchzarten und der Initiativgruppe H24, dass das Objekt unter diesen Voraussetzungen umgesetzt wird – ich als Handwerker würde sagen – Packen wir‘s an – ich wäre dabei!

Norbert Steinhauser,
Geschäftsführung Steinhauser Immobilien GmbH & Co. KG

Das alte Rathaus ist ortsbildprägend und sollte deshalb auf jeden Fall erhalten bleiben. In Kombination mit einem gastronomischen Angebot würde es bestimmt den Kernort wiederbeleben und neue Anziehungspunkte für Einheimische und Touristen schaffen. Das Ganze mit bürgerschaftlichem Engagement umgesetzt, fände ich ein schönes Signal für die Kirchzartener Ortsgemeinschaft.

Bärbel Strecker,
Hausfrau, aktiv im d’Damenelferrat und Kath. Kirchenchor, Angestellte bei Trends fashion